Programmieren für Kinder

Warum sollten Kinder eigentlich Programmieren lernen?

Ganz einfach: Die Zukunft ist digital! Computer helfen uns schon jetzt, Raumstationen zu erreichen und Brotteig perfekt zu mischen. In fast allen Berufen sind Digitalwerkzeuge bereits in Betrieb. Ein Verständnis für die Prozesse dahinter erleichtert es Kindern, sich in der Welt von morgen zurecht zu finden. Außerdem bietet Programmieren unheimlich viele Chancen für Kinder, die aus bildungsfernen Familien stammen. Programmieren ist eine universelle Sprache, die Kinder befähigt, sich selbstbewusst in der digitalen Welt zu bewegen und auf dem Arbeitsmarkt zu bestehen.

coding-boys-neuBeim Programmieren lernen Kinder, Computer als digitale Werkzeuge zu begreifen, sie bedacht und bewusst zu nutzen, Probleme zu erkennen und sie zu lösen. Sie erleben sich dabei als aktiv und handlungsfähig – und entwickeln sich zu kompetenten Gestaltern ihrer Welt.

 In der Digitalwerkstatt bringen wir Kindern genau das bei: Tablets und Computer als Tools zu nutzen, um sich aktiv und kreativ in einer digitalen Welt zu bewegen. Beim Programmieren ist es wichtig, komplexe Prozesse in überschaubare Arbeitsschritte zu unterteilen und präzise Anweisungen zu formulieren, die der Computer versteht. In der Digitalwerkstatt lernen Kinder dies spielerisch, digital und analog unter Einsatz altersgerechter Tools und Techniken. Wer Basteln mag, wird Programmieren lieben! Mit digitalen Werkzeugen können Kinder nicht nur Objekte und Figuren kreieren, sondern sie auch zum Singen und Springen bringen.

 Unsere Kurse reichen von Anfängerkursen für die Kleinen bis zu Familienworkshops in denen Kinder gemeinsam mit Ihren Eltern, Großeltern, Tanten und Onkeln spielerisch programmieren lernen.

 Erkundigen Sie sich hier, welche Kurse wir anbieten!